Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation


  • Artikel

    Amputationen durch richtige Wundauflagen vermeiden | 22.08.2017

    Berlin – Durch den gezielten Einsatz von spezialisierten Wundauflagen, die bei offenen Beinen eingesetzt werden, können Amputationen vermieden werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie aus der Fachzeitschrift „Wundmanagement“, auf die der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed)... mehr
  • Artikel

    „Ich bin froh, dass meine Ärzte an die LifeVest gedacht haben“ | 27.07.2017

    „Ich bin froh, dass meine Ärzte an die LifeVest gedacht haben“ Irene Holzer, 29, ist in der 33. Schwangerschaftswoche und freut sich schon auf die kleine Mara. Von einem Tag auf den anderen entwickelt sie plötzlich Schmerzen und Atemnot. Im Krankenhaus wird eine lebensbedrohliche Aortendissektion (Aufspaltung der Hauptschlagader) festgestellt. In einer... mehr
  • Neuigkeit

    Aortenklappenstenose: Kathetergestützte Aortenklappenimplantation zeigt weiter Vorteile | 27.07.2017

    Aortenklappenstenose: Kathetergestützte Aortenklappenimplantation zeigt weiter Vorteile Eltville – Die Verengung der Aortenklappe (Aortenklappenstenose) gehört europaweit zu den häufigsten Herzklappenerkrankungen. Sie tritt verschleißbedingt insbesondere im hohen Lebensalter auf. Neben den konventionellen Operationsverfahren bieten minimalinvasive kathetergestützte Techniken eine... mehr
  • Artikel

    Studien bekräftigen Evidenz von Silber-Wundauflagen | 24.07.2017

    Studien bekräftigen Evidenz von Silber-Wundauflagen Berlin – Eine neue Meta-Analyse klinischer Studien von einem Autorenteam um Prof. Dr. Joachim Dissemond von der Uniklinik Essen und Dr. Karl-Christian Münter von der Gemeinschaftspraxis Bramfeld bekräftigt die Evidenz von Silber-Wundauflagen in der Wundversorgung. Darauf weist der Bundesverband... mehr
  • Neuigkeit

    Bauchspiegelungen: Moderne Medizintechnologie ermöglicht dem Arzt räumliches Sehen | 30.05.2017

    Bauchspiegelungen: Moderne Medizintechnologie ermöglicht dem Arzt räumliches Sehen Eltville – Chirurgische Eingriffe sind durch die Entwicklung der Bauchspiegelung, auch Laparoskopie genannt, wesentlich risikoärmer für die Patienten geworden. Bei der Laparoskopie werden die Bauchhöhle und die darin liegenden Organe mit speziellen Stablinsen-Optiken durch kleine, vom Chirurgen... mehr
  • Neuigkeit

    Defibrillatorweste schützt wirksam vor dem plötzlichen Herztod | 25.04.2017

    Defibrillatorweste schützt wirksam vor dem plötzlichen Herztod Eltville – Der plötzliche Herztod (PHT) ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die einzige wirksame Behandlung ist die Defibrillation. Patienten mit einem dauerhaften PHT-Risiko werden in der Regel mit einem implantierbaren Cardioverter Defibrillator (ICD) versorgt. Für Patienten... mehr
  • Artikel

    „Die Defi-Weste hat mir geholfen, wieder gesund zu werden“ | 11.04.2017

    „Die Defi-Weste hat mir geholfen, wieder gesund zu werden“ Mit Brustschmerzen und Atemnot beim Treppensteigen fing für Andreas Hirschberg, 40, alles an. Nach vier Tagen ging er zum Arzt und erfuhr, dass er an einer Herzmuskelentzündung mit einer eingeschränkten Pumpfunktion des Herzens litt. Die Ärzte verschrieben dem Familienvater eine... mehr
  • Neuigkeit

    Gefährliche Blutgerinnsel: Thrombose und Lungenembolie | 11.04.2017

    Gefährliche Blutgerinnsel: Thrombose und Lungenembolie Eltville – Die Lungenembolie ist nach Herzinfarkt und Schlaganfall die dritthäufigste zum Tode führende Herz-Kreislauf-Erkrankung. Sie wird häufig durch eine tiefe Venenthrombose in einer unteren Extremität verursacht. Eine Lungenembolie muss immer im Krankenhaus behandelt werden. Dort kommen... mehr
  • Neuigkeit

    Ein dickes Problem: Adipositas und Diabetes | 16.03.2017

    Ein dickes Problem: Adipositas und Diabetes Eltville – Nach dem aktuellen Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes 2017 liegt Deutschland mit einer absoluten Anzahl von 6,5 Millionen Menschen mit Diabetes mellitus im europäischen Vergleich an zweiter Stelle. Rund 95 Prozent der Betroffenen sind dabei an Typ-2-Diabetes erkrankt. Dieser ist... mehr
  • Artikel

    Minimalinvasive OP-Verfahren erhöhen Überlebensrate | 20.02.2017

    Minimalinvasive OP-Verfahren erhöhen Überlebensrate Berlin – Der in Berlin vorgestellte Herzbericht 2016 bestätigt, dass die herzchirurgische Versorgung bundesweit auf hohem Qualitätsniveau etabliert ist, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG).
    „Insgesamt wurden im Jahr 2015 in Deutschland 128.175... mehr

Nachrichten

22.08.2017

Jameda muss strittige Arztbewertungen beweisen

München – „Nicht zu empfehlen“ und Note 5 in den Kategorien „Behandlung“ und „Vertrauensverhältnis“ – diese Bewertungen auf dem Online-Arztbewertungsportal Jameda wurden für einen Zahnarzt gegeben. Nun hat das Landgericht München I unter Androhung eines Ordnungsgeldes von bis zu... Details
22.08.2017

„Meine Gesundheitsakte Digital“ in den Startlöchern

München – Ein Leuchtturmprojekt des bayerischen Gesundheits- und Pflegeministeriums im Rahmen von „Bayern Digital II“ ist das vom bayerischen Landtag initiierte Modellprojekt „Meine Gesundheitsakte Digital“. In der am besten dafür geeigneten bayerischen Region beabsichtigt das... Details
22.08.2017

„Weil Du arm bist, musst Du früher sterben“*

Berlin – Mit einem Positionspapier zu Armut und Gesundheit hat sich kürzlich die Nationale Armutskonferenz (nak) im Vorfeld der Bundestagswahl an Verantwortliche in Politik und Gesellschaft gewendet. Sie verlangt, die Arbeitsgruppe Armut und Gesundheit im Bundesministerium für Gesundheit... Details
22.08.2017

Sozialausgaben auf 918 Milliarden Euro gestiegen

Berlin – In den kommenden vier Jahren werden die Sozialausgaben für Gesundheit, Pflege und Rente eine Billion Euro überschreiten. Dies geht aus dem aktuellen Sozialbericht von Arbeitsministerin Andrea Nahles hervor, den das Kabinett am 2. August verabschiedet hat. Dem Bericht zufolge seien die... Details
22.08.2017

Notruf für sprachbehinderte Menschen eingerichtet

Berlin – Wie kann ein gehörloser Mensch einen Notruf wählen? Durch Videotelefonie und einen Dolmetscher, ein Service, den es bisher nur zu Bürozeiten gab. Die Bundesregierung hat hier nun nachgebessert und einen barrierefreien Notruf eingerichtet. Mit der Behindertenbeauftragten der... Details

Verwandte Inhalte

22.08.2017

Bundesverfassungsgericht prüft Numerus Clausus

Karlsruhe – Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) wird sich in einer mündlichen Verhandlung im Oktober damit beschäftigen, ob der Numerus Clausus zum Studium der Humanmedizin noch zeitgemäß ist. Grundlage sind zwei Richtervorlagen des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen, das das aktuelle... Details
22.08.2017

Barmer und Telekom starten Digitalisierungs-Kooperation

Berlin/Bonn – Forscher der Universität St. Gallen haben im Auftrag der Barmer und der Telekom untersucht, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert hat. Die Ergebnisse zeigen die Risikofaktoren in Bezug auf die körperliche und seelische Gesundheit.
Prof. Dr. Christoph Straub,... Details
22.08.2017

Neuartiges bildgebendes Verfahren

Lübeck – Wissenschaftler am Institut für Medizintechnik der Universität zu Lübeck erforschen ein neuartiges bildgebendes Verfahren für die Medizin, das die Radiologie revolutionieren könnte. Kürzlich wurde ein neuer Weltrekord bei der Abbildung winzigster Mengen an Kontrastmittel... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.