Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation


  • Artikel

    Den Spaß am Leben nicht verlieren | 23.01.2017

    Den Spaß am Leben nicht verlieren Steffen Friedrich befindet sich mit seinen 20 Jahren auf dem Weg in die Profikarriere als Fußballer, als er im August 2015 erstmals bemerkt, dass gesundheitlich etwas nicht stimmt. Er unterzieht sich umfangreichen Untersuchungen, bis ein so genannter Event-Rekorder bösartige Herzrhythmusstörungen... mehr
  • Artikel

    Experten fordern Hygienemaßnahmen umzusetzen | 17.01.2017

    Experten fordern Hygienemaßnahmen umzusetzen Berlin – Gefährliche Erreger in medizinischen Einrichtungen sind für die betroffenen Patienten dramatisch und könnten zudem für die Klinik einen großen Imageschaden darstellen. Darauf weisen die Experten des 5. Hygieneforums „Gefährliche Erreger in medizinischen Einrichtungen“ hin, das... mehr
  • Artikel

    „Es ist wichtig, sich aktiv mit der eigenen Erkrankung auseinander zu setzen.“ | 29.11.2016

    „Es ist wichtig, sich aktiv mit der eigenen Erkrankung auseinander zu setzen.“ Jürgen Schmidt, 57, steht mitten im Leben und ist begeisterter Hobby-Ausdauersportler. Deshalb erwischt ihn der Herzinfarkt im März 2016 auch völlig unvorbereitet. Nach der Implantation von vier Stents wird ihm der tragbare Defibrillator LifeVest verschrieben. Auf diese Weise vor dem plötzlichen... mehr
  • Neuigkeit

    Gesundheit für Herz und Gefäße: Fortwährende medizintechnische Innovationen retten Leben | 15.11.2016

    Gesundheit für Herz und Gefäße: Fortwährende medizintechnische Innovationen retten Leben Eltville – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... mehr
  • Neuigkeit

    Schonende medizintechnische Verfahren für das Herz | 23.09.2016

    Schonende medizintechnische Verfahren für das Herz Eltville – Am 29. September 2016 ist Weltherztag. Die Initiative der World Heart Federation (WHF) soll zu der Frage anregen, was jeder Einzelne tun kann, um Risiken für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung oder einem Schlaganfall vorzubeugen. Nach Schätzungen sind Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung... mehr

Nachrichten

20.02.2017

Landesärztekammer: Fälschungssichere Urkunden in Thüringen

Jena – Seit Anfang 2017 gibt das Landesverwaltungsamt in Thüringen fälschungssichere Urkunden bei Approbationen für ausländische Ärzte, Pharmazeuten, inländische Zahnärzte und Psychotherapeuten aus. Ab Mitte des Jahres sollen alle Ärzte und Pharmazeuten, die in Thüringen studiert haben,... Details
20.02.2017

Zahl der Organspenden sinkt

Frankfurt am Main – Über 10.000 Patienten warten in Deutschland auf ein Spenderorgan. Wenn es nach der Anzahl der Spender geht, werden die Betroffenen noch lange warten müssen. Denn nur 857 Menschen haben 2016 ihre Organe nach dem Tod gespendet. Damit ist die Zahl sogar rückläufig – 2014 gab... Details
20.02.2017

UKR setzt auf roboterassistierte Wirbelsäulenchirurgie

Regensburg – Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) nutzt seit kurzem für Operationen an der Wirbelsäule das Roboter-System Renaissance. Durch die Technik können die Operationsqualität noch weiter gesteigert und auch komplexeste Eingriffe sicher vorgenommen werden. Nach einem... Details
20.02.2017

Kabinett passt Datenschutzgesetz an

Berlin – Die Bundesregierung hat am 1. Februar den Entwurf des Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU beschlossen. Eine erste Version des Gesetzesentwurfs hatte das zuständige Bundesinnenministerium bereits im November 2016 veröffentlicht und seither weiter überarbeitet. Der Bundesrat... Details
20.02.2017

Videosprechstunden: Ärzte sind offen für digitale Möglichkeiten

Hamburg – Rund die Hälfte aller Ärzte kann sich vorstellen, Videosprechstunden mit Patienten abzuhalten. Während 2015 rund ein Drittel der Ärzte dieser Option gegenüber aufgeschlossen war, ist es mittlerweile fast die Hälfte (2015: 38,7 Prozent, 2016: 47 Prozent). Der Anteil der Gegner ist... Details

Verwandte Inhalte

20.02.2017

Minimalinvasive OP-Verfahren erhöhen Überlebensrate

Berlin – Der in Berlin vorgestellte Herzbericht 2016 bestätigt, dass die herzchirurgische Versorgung bundesweit auf hohem Qualitätsniveau etabliert ist, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG).
„Insgesamt wurden im Jahr 2015 in Deutschland 128.175... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details
08.06.2016

Flüssigkeitstherapie auf dem OP-Tisch

Während einer Operation und auf der Intensivstation ist die lückenlose Überwachung der Herz- und Kreislauffunktion eines Patienten wesentlich. Um darüber hinaus möglichen Komplikationen vorzubeugen, wird auch empfohlen, das Flüssigkeitsvolumen des Patienten rund um die Operation in einem... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.